Warning: round() expects parameter 2 to be long, string given in /home/.sites/625/site836/web/classes/onelink.php on line 1456

Warning: round() expects parameter 2 to be long, string given in /home/.sites/625/site836/web/classes/onelink.php on line 1456
LAUFLINKS Webkatalog Laufsport, Ausdauersport, Sport, Fitness, Gesundheit: Laufgruppe Haeder - Sport Laufen Walking Radsport Marathon - Laufportal, klicks, training, lauflinks, halbmarathon, sport

Laufsport Portal |

options Laufgruppe Haeder - Sport Laufen Walking Radsport Marathon -

Beschreibung: Laufgruppe Haeder
- Weil in unserer Sportgruppe viel für den href="http://www.lauflinks.at">Laufen familienfreundlich und gesundheitsbewusst betreiben, feiern wir bald 30 Jahre Verein.

Sommer, Sonne, gute Laune

200 Teilnehmer bei der 2. Griebener Laufparade

Läuferinnen und Läufer in Feierlaune, ein buntgeschmückter Disco-Truck und Tanzmiezen vom Karnevalsverein - das sind die Zutaten für ein ohrenbetäubendes Spektakel eines Volkslaufes, bei dem es mal nicht um Zeiten und Platzierungen ging. Die Griebener Elbblitze, immer für einen Spass zu haben, organisierten diesen Lauf. Dem bunten Feld der kostümierten Läufer schloss sich streckenweise sogar eine Motorrad-Karawane von 100 Bikern an. Mit einer zünftigen Mittagsdisco ging es dann auf dem Griebener Sportplatz noch munter weiter.



150 Starter beim Hasseler Wald- und Wiesenlauf
Der viele Regen in den Tagen zuvor versetzte die 10 Kilometer Runde nicht gerade in besten Zustand und auch vor dem Start schauten die Veranstalter sorgenvoll in den dunklen Himmel. Dennoch begab sich ein große Schar unentwegter Läuferinnen und Läufer auf die verschiedenen Distanzen von 3,4 km bis Halbmarathon. Dieser Volkslauf war wie immer eingebettet in ein Dorffest mit buntem Programm. Ergebnisse



Lauf rund ums Gutshaus Büttnershof

Engagement für Schule in Äthopien

"Mein Ziel ist es, dass die Menschen Freude am Laufen und Radfahren haben, ohne von den doch meist hohen Startgebühren abgeschreckt zu werden", so Gerd Engel.

Das alte Gutshaus in Büttnershof ist eine beliebte Ausflugsgaststätte im Sandauer Holz, am Rande der Wische und ganz nahe der Elbe gleich an einem von alten Elbarmen durchflossenen Naturschutzgebiet. Welches Ziel wäre schöner für einen sommerlichen Familienausflug, verbunden mit einer kleinen sportlichen Betätigung für Jung und Alt als Schnuppererlebnis für erste sportliche Aktivitäten egal ob als Wanderer, Radler, großer oder kleiner Läufer.

Gut ausgebaute Radwege verlocken dazu, das Auto auch einmal stehenzulassen. So kamen zahlreiche Sportfreunde mit dem Fahrrad - aus Stendal, Demker und Osterburg. Die weiteste Radanfahrt hatte dabei Kathleen Homann mit 80 Kilometern absolviert. Und das Gutshaus Büttnershof ist natürlich auch für kulinarische Genüsse bekannt. Für jeden Teilnehmer gab es eine wohlschmeckende Bärlauchsuppe.

Zuvor galt es jedoch, die verschiedenen Lauf- und Wanderstrecken zu bewältigen. 150 Teilnehmer ließen sich das Natur- und Lauferlebnis nicht entgehen, darunter zahlreiche Sportfreunde aus Angern. Sie gingen es locker an, da sie gleich nach der Veranstaltung weiter zum Marathon in Potsdam fahren wollten.

Ein Euro Startgebühr, den die Teilnehmer als "Solibeitrag" gern zahlten, und weitere Spenden kamen einem Schulprojekt in Äthopien zugute.

Besonderen Spaß gab es für Kinder: Besichtigung der Vogelvolieren, Besuch des Streichelzoos mit Kinderspielplatz, Ponyreiten, Puppentheater oder sich im Schminkstudio anmalen lassen. Wie die Erwachsenen bekamen auch sie eine "Holzmedaille" für eine kleine Runde durch den Park und konnten sich etwas zum Spielen aussuchen.

Wer wollte, konnte einen Sportschuh-Check durchführen lassen, oder dem Fitness-Vortrag von Dr. Puls zuhören. Dank der vielen Helfer und Sponsoren, dem Gutshaus Büttnershof natürlich, ohne dem diese Veranstaltung nicht möglich wäre, der AOK, Sparkasse Osterburg, der Freiwilligen Feuerwehr als Streckenposten, Kaufhaus RAMELOW und Biosphärenreservat Mittelelbe wurde diese zweite Auflage des Volkslaufes in Büttnershof eine rundum gelungene Veranstaltung.



9. RAMELOW Citylauf in Stendal

Teilnehmer-Rekord: RAMELOW Staffel setzte sich durch

Einlauf der Promi-Staffeln
1. Modehaus RAMELOW, 2. Johanniter-Krankenhaus, 3. Altmark Oase,
4. Stadt Stendal, 5. Polizei Stendal, 6. Hospiz Stendal, 7. Schülerinnen Winkelmann-Gymnasium

Sandmännchenlauf der Jüngsten und die publikumswirksamen Promi-Staffeln waren die ersten Programmpunkte, bevor der RAMELOW Citylauf durch die Innenstadt führte. Die Zielgerade verlief wie in den Vorjahren durch das Modehaus RAMELOW hindurch mit einem kurzen Treppensprint in die erste Etage. Bei den Frauen siegte über 2,5 km Nadine Langner, bei den Männern Chris Heinicke.

Bemerkenswert: Dieser Volkslauf war ohne Startgeld! 350 T-Shirts wurden vom Modehaus RAMELOW gesponsert. So tauchte das Hauptfeld in ein einheitliches Grün. Mit ägyptischer Flagge mit dabei war Afrikas ältester Marathonläufer.





Tangermünder Läufer planen einen Elbe-Marathon
Ein Name steht dafür noch nicht so genau fest, "Tangermünder Elbdeichmarathon" oder "Altmärker Bio-Marathon", aber den Termin im nächsten Jahr 2008 können sich alle Laufinteressierten schon mal fest merken: 20. April 2008.

Start und Ziel sind direkt in der historischen Innenstadt am Rathaus vorgesehen. So wird dieser Lauf die touristischen Attraktionen Tangermündes mit den weiten Uferlandschaften entlang der Elbe gut miteinander verbinden. Noch ist es ein Jahr Zeit bis dahin, aber die Tangermünder Sportfreunde planen schon jetzt an den verschiedenen Strecken: Halbmarathon, Mannschafts- und Staffelwettbewerbe, eventuell auch eine "kurze" 10 km Strecke.



Aus der Geschichte der Laufgruppe Haeder
Mit einer neuen Serie wollen wir die 30jährige Vergangenheit etwas näher beleuchten.
Eingetragen am: 23.12.2006 - 22:58:33 (Geändert 22.01.2009 - 22:07:10)
Bewertung: 3
3/5 basierend auf 3 Stimmen
Treffer: 5419 zu Seite, 0 von Seite
Bewerte diesen Link:

RSS FEED


Ihre Werbung hier |
EdeV-Webkatalog. Un-vergleich-bar gute Software! von McGrip Web Design